Unser Verband

Der Landschaftspflegeverband „Altmark Elb-Havel-Winkel“ e.V. wurde 1995 von Landwirten, Naturschützern und Kommunalpolitikern gegründet. Diese drei Interessengruppen arbeiten im Verband gleichberechtigt zusammen.

Der Wirkungsbereich unseres Landschaftspflegeverbandes ist die Altmark mit den Landkreisen Stendal und Salzwedel. Die Altmark ist eine sehr alte Kulturlandschaft, deren Name, Antiqua Marchia, erstmals 1304 erwähnt wurde. Naturräumlich ist sie durch die Wische im Nordosten, die Elbtalniederung im Osten, die Colbitz-Letzlinger Heide im Süden sowie durch den Drömling im Südwesten gekennzeichnet.
Der Elbhavelwinkel mit der Havelmündung östlich der Elbe gehört historisch nicht zur Altmark, ist aber heute Teil des Landkreises Stendal und daher nicht zuletzt auch mit namensgebend für unseren Verband.

Aufgrund der zahlreichen Schutzgebiete in der Altmark kommt der Landschaftspflege eine wichtige Bedeutung zu. Neben dem Naturschutz trägt die Landschaftspflege dazu bei die landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Kulturlandschaft zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Ziele des Landschaftspflegeverbandes

  • Naturschutz und Landschaftspflege durch eine Bündelung der Kräfte fördern
  • Umsetzung von Förderprogrammen für eine umweltgerechte und naturschonende Landbewirtschaftung
  • Unterstützung unserer Mitglieder bei der Pflege der Kulturlandschaft
  • Organisation und Durchführung von Umweltbildungsmaßnahmen für die in der Landschaftspflege auszuübenden Tätigkeiten.

Der Verband hat derzeit 22 Mitglieder und der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern:
Jürgen Peters (Vorsitzender), Lydia Rubbert (Stellvertreterin) und Ronald Gerecke (Stellvertreter).

Tätigkeitsfelder des Verbandes

  • Erhaltung und Erneuerung der Kopfbaumbestände
  • Streuobstwiesenbetreuung
  • Generationsübergreifende Umweltbildung
  • Flurgehölzerhaltung und –pflege mit Schwerpunkt Hecken
  • Umsetzung von Natura 2000 durch Gebietsbetreuung und praktische Maßnahmen mit Schafbeweidung
  • Beteiligung an regionalen Initiativen und Verbünden